StartseiteHome » Blog » Buchvorstellung: HR und Projektmanagement

Buchvorstellung: HR und Projektmanagement

Projektmanagement beeinflusst immer mehr unterschiedliche Unternehmensbereiche. Die Herausgeber Andreas Nachbagauer und Iris Schirl präsentieren mit „Human Resource Management in Projektorientierten Unternehmen“ eine Aufsatzsammlung, die sich Themen wie Personalstrategien, Wissensmanagement, Arbeit in interkulturellen Teams, Anreizsystemen und Projektkarrieren widmet.

Buchbesprechung "Human Resource Management in Projektorientierten Unternehmen"Projektmanagement als Standard moderner Unternehmensführung prägt zunehmend auch die Personalabteilungen (HR) von Unternehmen. Klassische Werkzeuge der Personalführung und -entwicklung, die in der Linien- und Matrixorganisation bestens funktionieren, führen in projektorientierten Firmen nur zu unbefriedigenden Ergebnissen. Grund genug für Andreas Nachbagauer und Iris Schirl sich dem Thema „Human Resource Management in Projektorientierten Unternehmen“ zuzuwenden: Einerseits besteht ein zunehmender Bedarf an qualifizierten Projektmanagern, was die Themenfelder Rekrutierung und Weiterbildung betrifft. Gleichzeitig muss in Unternehmen eine Projektmanager-Laufbahn eingeführt werden, um Projektmanagern eine gleichwertige Karriere zu ermöglichen wie ihren Kollegen in der Linie. Schließlich etabliert sich auch organisatorisch eine eigene Projekt-Struktur im Unternehmen, sei es durch Project Management Offices oder der Entwicklung hin zur Projektfirma.

HR und ProjektmanagementDas Buch „Human Resource Management in Projektorientierten Unternehmen“ ist in fünf Themenblöcke mit je mehreren Aufsätzen gegliedert. Im Block „Personalstrategie und Arbeitssystem“ betont u.a. Marina Huemann die Notwendigkeit, das gesamte HR-System in projektorientierten Unternehmen anzupassen – beginnend bei Strategien, Strukturen und Kultur. Sie präsentiert ihr Konzept eines integrieren HR-Systems, in der die Beziehungen zwischen Mitarbeitern und Organisation im Zentrum der personalwirtschaftlichen Aufmerksamkeit steht.

Projektnetzwerke als eigenständige Organisationsform
Der Bereich „Management der Leistung“ diskutiert das Messen von Leistungen im Projektmanagement (Performance Management) und die Möglichkeiten bzw. Schwierigkeiten bei der Etablierung von Anreizsystemen. Im Kapitel „Personalentwicklung“ werden die Themen Projekt-Karriere und Weiterbildung aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Besonders interessant ist hier der Beitrag „Management von Projektnetzwerken“ von Doris Weßfels und Julia Peters, die Projektmanagement nicht nur auf einzelne Organisationen beziehen, sondern als eigenständige „Organisationsform“ (Projektnetzwerk).

Dass der Führung gerade im Projektmanagement eine besondere Rolle zukommt, ist kein Geheimnis. Entsprechend befasst sich der Bereich „Führung im Team“ mit den Themen Kommunikation in globalen Projektteams, Leitung interkultureller Teams und Umgang mit Projektexperten. Im Kapitel „Personalverwaltung“ beschreibt Michael Würzelberger schließlich, wie die Personaladministration mit einem aktiven Management des innerbetrieblichen Serviceportfolios eine neue Rolle in projektorientierten Unternehmen finden kann.

Andreas Nachbagauer, Iris Schirl (Hrsg.): „Human Resource Management in Projektorientierten Unternehmen“, Wien 2013 (Linde Verlag).