StartseiteHome » Blog » Buchvorstellung: Die Kunst des klaren Denkens

Buchvorstellung: Die Kunst des klaren Denkens

  • 52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen

Buchbesprechung, 52 Denkfehler, Kunst des klaren DenkensAuch wenn Rolf Dobellis „Die Kunst des klaren Denkens“ schon vor über zwei Jahren erschienen ist, lohnt sich ein Blick auf das Buch, das monatelang die Bestsellerlisten angeführt hat. Bevor wir einen Blick in das Buch der Denkfehler werfen, lohnt es sich, den Autor näher zu betrachten. Rolf Dobelli, Jahrgang 1966, studierte Philosophie und Betriebswirtschaft an der Universität St. Gallen, wo er auch promovierte. Bevor er die Firma getAbstract gründete, ein Anbieter von Zusammenfassungen von Wirtschaftsliteratur, war er CEO von verschiedenen Gesellschaften der Swissair-Gruppe. Seit Beginn der 2000er Jahre ist Rolf Dobelli als Autor aktiv.

In seinem Bestseller stellt Dobelli in unserem Denken „systematische Abweichungen zur Realität“ vor. Er widmet sich also Denkfehlern, die wir regelmäßig und wohl auch unbeirrbar begehen, weil wir uns ihrer nicht bewusst sind. Dies sieht er oft darin begründet, dass wir unsere eigene Denkleistung überschätzen. Ein schönes Beispiel führt Dobelli unter der Überschrift „Der Overconfidence-Effekt“ auf. Folgendes Szenario: Leute wurden aufgefordert, eine Schätzung – eine Spanne – abzugeben, zum Beispiel wie lang der Mississippi ist; dabei sollten sie die Spanne so wählen, dass sie zu höchstens 2% falsch liegen. Statt einer sichere Schätzung wie „zwischen 2000 und 7000 Kilometer“ wählten 40% der Befragten eine falsche Spanne an. Solche falschen Einschätzungen haben teilweise fatale Konsequenzen, denkt man an Schätzungen im Rahmen von Projekten wie beim Bau der Elbphilharmonie in Hamburg, des Flughafens Berlin-Brandenburg oder der Oper in Sydney.

Ein weiterer Denkfehler nennt Dobelin „Die Prognoseillusion“. Eine Analyse von über 80.000 Vorhersagen von über 280 Experten in einem Zeitraum von zehn Jahren ergab, dass die Prognosen kaum häufiger zutrafen, als wenn man einen Zufallsgenerator befragt hätte. Trotzdem berufen und vertrauen wir unbeirrbar den Prognosen dieser Experten.

Unterhaltsam, lehrreich und amüsant präsentiert Dobelin 52 Denkfehler auf knapp über 200 Seiten, indem er psychologische Einsichten mit ökonomischen Erkenntnissen kombiniert. Er appelliert an die Vernunft und weist gleichzeitig auf ihre Grenzen hin und auf unsere Bereitschaft, an falschen oder lückenhaften Theorien und Systemen festzuhalten.

Weitere Informationen zu Rolf Dobelli, Die Kunst des klaren Denkens. 52 Denkfehler die Sie besser anderen überlassen, München 2011.