StartseiteHome » Blog » Can Do startet internationale Vermarktung über Amazon Web Services (AWS) Marketplace

AWS Marketplace, Projektplanung, Risikoberechnung, Serverstandort Deutschland

Can Do startet internationale Vermarktung über AWS Marketplace

Can Do hat seine Software auf der Cloud Computing-Plattform AWS Marketplace gelistet. Damit können Unternehmen aller Größen ab sofort weltweit die Apps des Softwareanbieters für skillbasiertes Ressourcenmanagement und Projektplanung testen und erwerben. Erste Referenzkunden der als Software as a Service (SaaS) auf AWS betriebenen Can Do Apps profitieren bereits von der Bereitstellung des Can Do-Portfolios auf der hohen Qualitätsstandards AWS Infrastruktur mit Serverstandort in Frankfurt am Main und der Rechenleistung für komplexe, KI-basierte Risikoberechnungen.

Technology Services, AWS Summit Berlin, AWS Marketplace

Can Do auf dem AWS Summit in Berlin am 26. und 27. Februar 2019

Neben dem Business Service „AWS Marketplace“ nutzt Can Do zahlreiche Technology Services, darunter Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) und Amazon Relational Database Service (RDS). Im nächsten Schritt ist die Verwendung der AWS Technology Services für Machine Learning geplant.

Am 26. Und 27. Februar 2019 ist Can Do als Referent und Aussteller auf dem AWS Summit in Berlin vertreten.

Jens Steinbicker, Geschäftsführer
Can Do GmbH

“Wir sind überzeugt, mit der Listung auf AWS Marketplace einen wichtigen Schritt zur schnellen Bereitstellung unserer Software getan zu haben. Unternehmen können weltweit auf unsere Apps für Projekt- und Ressourcenmanagement zugreifen und diese dank der hoch-skalierbaren Services von AWS individuell testen und User-basiert erwerben.So profitieren vor allem kleinere Unternehmen vom Roll-out der Software in Sekundenschnelle zu geringen Kosten."

Über Can Do

Mittelständische Unternehmen und Konzerne setzen auf die Standardsoftware des Münchner Lösungsanbieters Can Do zur Planung ihrer Projekte und Portfolios. Denn mit Can Do haben sie immer die richtigen Mitarbeiter im Einsatz. Die App-basierte Lösung prüft parallel, ob ausreichend Kapazitäten frei sind und ob diese Mitarbeiter über die angeforderten Skills verfügen. Die KI von Can Do unterstützt die Anwender bei der Handhabung komplexer Planungssituationen und simuliert zukünftige Vorhaben in Echtzeit. Can Do ist auf Amazon Web Services verfügbar und kann ab Ende Februar 2019 über den AWS Marketplace getestet und erworben werden.

Zu den Kunden der Münchner Can Do GmbH zählen Arvato Systems, Gothaer Versicherung, HERMA, der Oerlikon Konzern, Salzgitter AG, Swarovski u.a. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.can-do.de oder folgen Sie uns auf Twitter über @CanDoGmbH