StartseiteHome » Blog » Warum scheitern Projekte?

Warum scheitern Projekte?

Gastbeitrag von Dr. Roland Ottmann

Die „Big 4“ unter den Gründen, die wir immer wieder auch von erfahrenen Projektmanagern für das Scheitern von Projekten zu hören bekommen, sind die folgenden:

  • Der Projektmanager und, falls vorhanden, sein Team, sind mit der Planung des Projekts überfordert.
    Wieso? Weil das nötige Know-how nicht vorliegt und/oder die Kapazitäten anderweitig gebunden bzw. überhaupt nicht vorhanden sind.
  • Die Kommunikation zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer läuft schlecht.
    Weshalb? Weil es zu viele unsaubere Absprachen, unklare Abstimmungen und mehrdeutig zu interpretierende Regelungen gibt.
  • Der Auftragnehmer hat nicht die erforderliche Fachkompetenz zur Realisierung des Projekts.
    Warum? Weil die erforderlichen Kompetenzträger häufig mit anderen Aufgaben befasst sind.
  • Besonders bei den projektspezifischen und innovativen Entwicklungsanteilen werden Risiken nicht konsequent erfasst, bewertet und mit Maßnahmen unterlegt. Wozu auch? Risiken liegen doch in der fernen Zukunft und wer kann schon vorhersehen, was passieren wird.

Wir wissen also, warum es so häufig schief geht. Doch was kann man konkret dagegen tun, wie können diese vorhersehbaren Fehler vermieden werden? Zur Beantwortung dieser Fragen haben Ottmann & Partner das Basis-Seminar „Projekte planen und realisieren“ entwickelt.

Weitere Informationen zu dem Basis-Seminar „Projekte planen und realisieren“ finden Sie hier.