StartseiteHome » Blog » Unternehmensstrategie und Projektarbeit

Unternehmensstrategie und Projektarbeit

  • Empirische Studie „Projekte als Erfolgsfaktor für Unternehmen“ unterstreicht die Bedeutung von Projektmanagement für Unternehmen
  • Projektmanagement setzt sich auch vermehrt in kleineren und mittleren Unternehmen durch

Kompetenz in der Projektarbeit wird für Unternehmen immer mehr zum zentralen Wettbewerbsfaktor. Wie die empirische Studie "Projekte als Erfolgsfaktor für Unternehmen" der Steinbeis Universität, Berlin, und der Pentamino GmbH, Heidelberg, in Kooperation mit dermit Unterstützung der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. ergab, setzt sich Projektmanagement nicht nur in Großkonzernen immer stärker durch, sondern auch in kleineren und mittleren Unternehmen. Mehr als zwei Drittel der Studien-Teilnehmer erwarten zudem eine Zunahme der Projektarbeit in den kommenden Jahren und einen Wandel der Organisationsstruktur: Prozessorientiertes Arbeiten wird sich demnach mehr und mehr in projektorientiertes Arbeiten wandeln.

Aktuell setzen Unternehmen größtenteils Projekte in den Bereichen Innovationen, Neuentwicklungen sowie Optimierungen um, häufig in Zusammenarbeit mit ihren Kunden. Wie die Studie „Projekte als Erfolgsfaktor für Unternehmen“ weiterhin herausstellt, arbeiten mehr als 50% der Unternehmen in einer so genannten schwachen Matrixorganisation. Das heißt, dass die Projektleitung das Projekt verantwortet und die Arbeit an die Abteilungen delegiert. Die Projektmitarbeiter sind meist zwar dem Projekt zugeordnet, unterstehen disziplinarisch aber dem Linienvorgesetzten.

Knackpunkt Ressourcenverteilung
„Zu wenig Ressourcen“ ist der Studie zufolge die häufigste Behinderung bei der Realisierung von Projekten. Es folgen mangelnde Kommunikation und organisatorische Mängel. Dabei fällt auf, dass in keinem der befragten Unternehmen die Ressourcenverteilung absolut strategiekonform erfolgt. Folglich besteht noch eine gewisse Differenz zwischen Strategie und operativer Projektarbeit – Unternehmen setzen ihre Ressourcen wenig zielgerichtet ein, was sich angesichts des einsetzenden Fachkräftemangels als wesentlicher Schwachpunkt erweisen kann.

Hier finden Sie weitere Informationen zu der Studie „Projekte als Erfolgsfaktor“ sowie eine Zusammenfassung weiterer Ergebnisse.