<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=207269141220718&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
JIRA

PM: Agil trifft auf klassisch und wird hybrid

Für Projekte in Balance: Hybrides Projektmanagement
Michael Fenske
02.03.2021 | 2 min Lesezeit

Hybrides Projektmanagement

KI-basierte Software

Jira

Projekte in Balance

Beim klassischen Projektmanagement setzt der PM auf Planbarkeit, eindeutige Projektfortschritte und ein fixes Budget. Viele Teams arbeiten jedoch mit Freiheiten und Eigenverantwortung viel effektiver als im starren Korsett. Sie möchten ihre Projekte unbedingt mit agilen Modellen umsetzen. Passt das zusammen? Aber sicher! Mit Can Do und JIRA – beispielsweise.

Für Projekte in Balance: Hybrides Projektmanagement

Hybrides Projektmanagement:
Für Projekte in Balance

Wenn du die Stärken beider Ansätze nutzen möchtest, dann setzt du auf hybrides Projektmanagement. Projektabhängig kannst du die jeweiligen Vorzüge punktuell einsetzen und bringst dein Vorhaben mal agil mal klassisch über die Ziellinie. Hybrid eben.

Hybrides Projektmanagement: Drei Grundlagen

  • Dein eigentliches Projektmanagement sollte klassisch aufgestellt sein. Am besten mit passendem Tool für Projektauskunft per Software.
  • Die einzelnen Teams organisieren sich agil, etwa nach Scrum-Methode. Projektfeinplanung und Arbeitsmodelle können dann den Idealen des agilen Projektmanagements folgen.
  • Die Zeiterfassung erfolgt ebenfalls nach klassischer Methode und mit einer Zeitmanagement-Software.


Diese Art des hybriden Projektmanagements hat sich auch bei uns Inhouse bewährt: Can Do realisiert die eigenen Projekte in der Software-Entwicklung hybrid. Überhaupt kommen die Stärken des hybriden Projektmanagements im Sektor des Software-Developments besonders zur Geltung.

Dabei ist hybrides PM auch in vielen weiteren Branchen die perfekte Wahl. Und zwar immer dann, wenn Projekte nie wirklich abgeschlossen werden, sondern aus Produkten und Dienstleistungen bestehen, die sich ständig weiterentwickeln und verbessern.

Du willst mehr über den hybriden Ansatz im Projektmanagement wissen, der "Projekte in Balance" bringt? Auf unserer Wissensseite stehen für dich Hintergrundinformationen zum Thema "Hybrides Projektmanagement mit JIRA und Can Do" bereit.

JIRA: Software für das Team

Scrumboards, Kanbanboards, Roadmaps, Storys und Sprints: JIRA von Atlassian ist die Referenz in Sachen "agil". Für die Vorgangs- und Projektverfolgung ist JIRA Standard.

Aber was, wenn dein Unternehmen im Projektmanagement auf die klassisch strukturierte Methodik von Can Do setzt? Schließlich wollen sich die wenigsten Projekt-Teams, und seien sie an anderer Stelle noch so agil, auf eine gänzlich andere Projekt-Software einstellen…

Kein Problem! Wenn du bereits auf der Projektmanagement-Ebene unsere PM-Software Can do einsetzt, kannst du auf Team-Ebene weiter mit JIRA arbeiten – die integrierte JIRA-Schnittstelle macht's möglich. Damit erledigen deine Projektmitarbeiter die operative Seite des Projekts weiter mit JIRA, während du und dein Projektmanagement von Can Do profitieren.

Die Zeiterfassung und das Zeitmanagement innerhalb des Projektteams erfolgen mit der Zeiterfassungs-Software von Can Do. Soviel Ordnung muss auch in agilen Teams sein.

Can Do: Software für das Projektmanagement

Ob Planung, Budgetierung oder Überwachung des Projekts: Für all dies (und noch viel mehr) stehen dir im hybriden Projektmanagement die Funktionen von Can Do zur Verfügung.

Und weil auch bei der hybriden Lösung die Zeiterfassung mittels Can Do erfolgt, profitierst du von der integrierten, KI-gestützten Ressourcenplanung, mit der du deine Projekte optimal besetzt und die Personal-Kompetenzen im Unternehmen ausreizt.

Auch wenn dein Projektteam agil, zum Beispiel mit der Scrum-Methode arbeitet, behältst du den Überblick und bekommst per Mausklick immer eine umfassende Projektauskunft. Das kreative Chaos im Team wird so entschlüsselt und der Projektfortschritt nachvollziehbar gemacht.

Fazit: Hybrid ist Eleganz

Das Zusammenspiel zweier unterschiedlicher Software-Pakete funktioniert immer dann am besten, wenn Anwender mit ihren gewohnten Tools arbeiten. Die für die Kommunikation der Tools untereinander notwendigen Daten tauscht Can Do mit seiner JIRA-Schnittstelle diskret im Hintergrund aus.

Die Projektteams generieren mit JIRA Daten, die du im Projektmanagement mit Can Do aufbereitest. Beim hybriden Projektmanagement arbeiten alle im gewohnten Look & Feel, und du und dein Projekt habt alle Stärken des klassischen und agilen Projektmanagements unter einem Dach. Elegant.

Can Do & Jira: The Perfect Match

 

Michael Fenske

GESCHRIEBEN VON

Michael Fenske

Michael Fenske ist als freiberuflicher Fachjournalist für Can Do tätig. Soft Content ist sein Schwerpunkt – denn: „Unterhaltung ist der leichtere Weg zum Wissen“.

Erhalte aktuelle Informationen zum Thema regelmäßig in unserem Newsletter