StartseiteHome » Blog » Budgetplanung und -Steuerung in komplexen Projekten

Budgetplanung und -Steuerung in komplexen Projekten

  • Projektmanagement-Software erlaubt zeitliche Abgrenzung von Budgets

  • Überbuchungstoleranz für Flexibilität im dynamischen Projektverlauf

Die Projektmanagement-Software von Can Do bietet nun auch umfassende Funktionen im Bereich Budgetmanagement. Mit der neuen Version des Planungs-Tools, die noch im zweiten Quartal veröffentlicht wird, können Finanz- und Ressourcenbudgets für Projekte, Abteilungen und sonstige Kostenarten definiert, gesteuert und überwacht werden. Darüber hinaus ist es möglich, Budgets frei definierbaren Zeiträumen zuzuordnen. Nicht in Anspruch genommene Mittel wie Geld oder Arbeitsstunden können an das Budget des folgenden Zeitraums übergeben werden, bzw. bei einer Überschreitung des Budgets können die früher benötigten Mittel vom Budget des Folgezeitraums abgezogen werden. Diese Funktion kann der Projektleiter auf Wunsch aktivieren bzw. deaktivieren.

Ein weiteres Feature im Bereich der Planung und Steuerung von Budgets ist die Überbuchungstoleranz: Projekte verlaufen in den seltensten Fällen so exakt, wie sie geplant wurden. Um sich innerhalb des Projektverlaufs eine gewisse Flexibilität zu erhalten, kann der Projektleiter eine Überbuchungstoleranz aktivieren. Dadurch verfügt er über einen gewissen Prozentsatz an zusätzlichen Mitteln. Um gegebenenfalls einen Sparkurs umzusetzen, kann mit dieser Funktion ein Budget auch gekürzt werden.

Can Do bleibt auch beim Budgetmanagement seiner Philosophie treu, alle Daten live zu verarbeiten. So werden beispielsweise auch alle rückgemeldeten Arbeitszeiten bzw. Ausgaben in Echtzeit – live – in dem Planungs-Tool berücksichtigt. Außerdem unterstützt die Software auf allen Ebenen die Verwendung von inakkuraten, also ungenauen, Daten. Großen Wert haben die Entwickler auch auf eine einfache Handhabung und eine übersichtliche Darstellung der Budgetmanagement-Funktionen gelegt.

Mit dem Budgetmanagement der PM-Software Can Do project intelligence können Budgets für Ressourcen, finanzielle Mittel und sonstige Kostenarten geplant und gemonitort werden. Die Ressourcen- und Finanzbudgets können dabei miteinander kombiniert werden. Das Tool unterscheidet dabei zwischen Plan- und Ist-Budgets. Darüber hinaus ermöglicht die Software eine Budgetierung über Positionsnummern. Die Budgetierung dient der Überwachung des Projekts, es werden dadurch keine Änderungen in der Kapazitätsplanung oder den Finanzverläufen bewirkt.