<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=207269141220718&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Basispläne anzeigen (in der Projektplaner-App)

Thomas Schlereth
08.09.2021 | 1 min Lesezeit

Projektmanagement Software

Projektmanagement Tools

Projektplanung

Tricks in Can Do

Ein Basisplan in Can Do ist eine vollständige Kopie aller Informationen eines Projekts zum Zeitpunkt der Erstellung des Basisplans. Es werden wirklich alle Daten intern kopiert, das sind mehrere hundert Felder.

Es können beliebig viele Basispläne gespeichert werden. 

Basispläne dienen im Projektmanagement dazu, die aktuelle Planung mit einer ursprünglichen Planung (dem Basisplan) zu vergleichen. Dort können Abweichungen in Terminen, Kosten etc. erkannt werden. 

Eine Besonderheit ist das das "Wiederherstellen eines Basisplans". Es können selbst im aktuellen Projektplan gelöscht Elemente wieder zurückkopiert werden. Seit Einführung der Trashcan- und Undo-Funktion in 2021 ist das aber nicht mehr so wichtig.

Basispläne können nachträglich nicht mehr verändert aber gelöscht werden. Typischerweise werden sie zum Projektstart und nach Meilensteinen gespeichert um eine Vereinbarung mit dem Lenkungsausschuss oder dem Management festzuhalten.

Eine neue Funktion in der Projektplaner-App ist nun den aktuelle Plan mit einem Basisplan zu vergleichen.

Zuerst wird ein Basisplan erzeugt:

save_baseline

Das Thema der Kategorien lass ich jetzt mal weg. Wichtig ist, dass dem Basisplan ein sinnvoller Name gegeben wird, hier "Nach Freigabe".

Jetzt kann der Basisplan aus einer Liste gewählt werden:

select_baseline

Anschließend wird der Basisplan als dünne Linie oberhalb der normalen Objekte angezeigt:

display_baseline

Hier kann man sehen, dass das erste Paket länger dauert und das zweite Pakete später begonnen hat. 

In der hellen Darstellung ist der Basisplan noch besser zu sehen:

display_baseline_light

 

Kommentare

Thomas Schlereth

GESCHRIEBEN VON

Thomas Schlereth

Als Mitglied der Geschäftsführung verantwortet Thomas die operative Leitung der Entwicklung inklusive Konzeption, Design und Weiterentwicklung der Software. Ebenfalls berät er Kunden über Best Practices und begleitet den Roll-Out.

Erhalte aktuelle Informationen zum Thema regelmäßig in unserem Newsletter