<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://px.ads.linkedin.com/collect/?pid=2740041&amp;fmt=gif">

Erfolgreicher Launch der Can Do Apps beim AWS Summit 2019 in Berlin

Thomas Schlereth
04.03.2019 | 1 min Lesezeit

Egal, ob man Cloud-Spezialist ist oder gerade erste Schritte im Cloud Computing unternimmt: Neues konnte man auf jeden Fall erfahren beim AWS Summit 2019 in Berlin, der in der letzten Februarwoche mehr als 8000 Besucher in die alten Bahnhofshallen am Gleisdreieck in Berlin lockte.

 

In parallel stattfindenden Vortragssessions wurde gezeigt, wie die Cloud die Innovation in Unternehmen jeder Größe beschleunigt, welche Themenspektren die AWS-Plattform abdeckt und mit welchen Business- und Technology Services man das eigene Unternehmen in die Zukunft führen kann.

AWSAuch Can Do ist auf den Cloud-Zug aufgesprungen. Geschäftsführer Thomas Schlereth berichtetet in zwei Vorträgen von ersten Go to Market-Erfahrungen des Advanced Technology Partners  mit AWS. Die KI-basierte Software für Pojekt- und Ressourcenmanagement wird nun auch als Software as a Service (SaaS) auf der hochperformanten Amazon Web Services (AWS) Infrastruktur betrieben. Schlereth zeigt die Vorteile des Machine Learning und KI-basierter Handlungsempfehlungen für ein professionelles Risikomanagement auf und stellte das erweiterte Business Modell von Can Do vor. Mit diesem können auch kleine und mittelgroße Unternehmen rund um den Globus die Software auf dem AWS Marketplace testen und kaufen.

Thomas Schlereth

GESCHRIEBEN VON

Thomas Schlereth

Als Mitglied der Geschäftsführung verantwortet Thomas die operative Leitung der Entwicklung inklusive Konzeption, Design und Weiterentwicklung der Software. Ebenfalls berät er Kunden über Best Practices und begleitet den Roll-Out.

Erhalte aktuelle Informationen zum Thema regelmäßig in unserem Newsletter