StartseiteHome » Blog » Can Do erweitert Geschäftsführung

Can Do erweitert Geschäftsführung

  • Björn Sellschopp verstärkt Can Do: Wir freuen uns, Björn Sellschopp in der Geschäftsleitung von Can Do begrüßen zu dürfen. Seit Anfang des Jahres bilden Thomas Schlereth und Björn Sellschopp gemeinsam die Geschäftsführung – und sie haben sich einiges vorgenommen.
  • Projektmanagement & Consulting: Björn Sellschopp wird bei Can Do die Bereiche Software-Rollout, Projektmanagement & Prozessmanagement ausbauen.
  • Buchvorstellung: Wir haben für Sie einen Blick in das Buch „Professionelle Projektkommunikation“ geworfen.
  • IT Program Management Office: Die Studie „The Well-Structured Program Management Office“ von booz & company gibt Tipps für die Etablierung einer neuen IT-Strategie in Unternehmen.
  • Veranstaltung mit Can Do: Im April können Sie uns bei der Fachtagung „PM Tools & Lösungen“ in Mainz treffen.
  • Arbeiten bei Can Do: Suchen Sie eine neue Herausforderung bei einem stark wachsenden, innovativen Unternehmen?

Björn Sellschopp verstärkt Can Do: Björn Sellschopp wird Can Do als Geschäftsführer mit seinem umfassenden Know-how unterstützen, das er als Projekt- und Linienmanager in verschiedenen Positionen gesammelt hat. „Ich freue mich, dass wir mit Björn Sellschopp einen sehr erfahrenen und anerkannten Projektmanagement-Experten für uns gewinnen konnten, der bereits eine Vielzahl von Rollout- und Implementierungsprojekten erfolgreich geleitet hat“, betont Thomas Schlereth. Weitere Informationen zu Björn Sellschopp finden Sie hier.

Projektmanagement & ConsultingProjektmanagement & Consulting: Björn Sellschopp wird bei Can Do die Bereiche Projektmanagement und Prozessoptimierung ausbauen. Wir werden so unsere Kunden nicht nur bei der Implementierung unserer Software noch besser unterstützen, sondern künftig auch umfassende Beratungsdienstleistungen bspw. bei der Prozessoptimierung anbieten können. „Die Einführung einer professionellen Projektmanagement-Software nehmen Unternehmen gerne zum Anlass, um ihre internen Prozesse und ihre organisatorische Struktur zu verbessern“, erklärt Björn Sellschopp. In Kürze werden wir hierzu weitere Details verraten.

Professionelle ProjektkommunikationBuchvorstellung: In „Professionelle Projektkommunikation“ gibt Autorin Katja Nagel Projektmanagern Kommunikations-Tipps und präsentiert darüber hinaus das dazugehörige theoretische Grundgerüst. Es sind aber in erster Linie die Anwendungsbeispiele und Praxistipps, die das Buch zu einer ebenso interessanten wie lehrreichen Lektüre machen.

Studie: IT Program Management OfficeIT Program Management Office: Die IT-Abteilung wird immer mehr zum Mittelpunkt von Veränderungsprozessen in Unternehmen. Um dieser Stellung gerecht zu werden, empfiehlt die Studie „The Well-Structured Program Management Office“ von booz & company, zunächst alle Projekte der IT in Programmen zusammenzufassen. Danach bietet sich die Etablierung einer 4stufigen Hierarchie an. Hier haben wir für Sie weitere Tipps aus der Studie zusammengefasst.

Veranstaltung: Bei der Expertentagung „Projektmanagement Tools & Lösungen 2013“ am 17. und 18. April in Mainz werden wir dabei sein. Das Event, das vom pm institut in Kooperation mit der GPM organisiert wird, stellt PM-Tools, Dienstleistungen und Verfahren für die zeitgemäße Projektarbeit in den Mittelpunkt. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und zeigen Ihnen die neueste Version unserer Projektmanagement-Software. Vereinbaren Sie doch einen persönlichen Termin mit uns vor Ort – wir freuen uns auf Sie!

Arbeiten bei Can Do: Unser Team bei Can Do wird immer größer und wir freuen uns darauf, noch mehr Ideen für unsere Software umzusetzen. Schauen Sie doch mal auf unsere Karriere-Seiten, vielleicht ist die richtige Herausforderung für Sie dabei.