StartseiteHome » Blog » Projektmanagement in der Automobilindustrie

Projektmanagement in der Automobilindustrie

Studie: Projektmanagement in der Automobilindustrie

In einer gemeinsamen Studie haben die Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement (GPM), das Automotive Institute for Management (AIM) und die EBS Business School den aktuellen Stand des Projektmanagements in der Automobilindustrie ermittelt. Projektmanagement spielt dort angesichts des großen Marktdrucks, möglichst schnell qualitativ hochwertige Produkte zu attraktiven Preisen in immer kürzeren Abständen zu entwickeln, eine bedeutende Rolle. Vor diesem Hintergrund ist das Ergebnis der Studie etwas überraschend, denn nicht selten wird das Projektmanagement ohne die notwendige Professionalität betrieben.

Grundlage der Studie „Projektmanagement in der Automobilindustrie – Status quo und Potenziale“ war eine Online-Umfrage, an der 90 Unternehmen teilgenommen haben, die Teilnehmer selbst hatten meist einen Projektmanagement-Hintergrund, 61% arbeiten in einem bestehenden Project Management Office (PMO).

Hoher Marktdruck in der Automobilindustrie Projekte werden abgeschlossen – doch zu welchem Preis?
Grundsätzlich gelingt es der Studie zufolge 70% der Unternehmen, mehr als 90% ihrer Projekte zu Ende zu bringen. Das heißt aber nicht, dass diese Projekte „in time, in budget & in quality“ abgeschlossen werden. Können noch 78% der teilnehmenden Unternehmen von sich behaupten, den ursprünglichen Zweck des Projekts (bei mindestens 90% durchgeführten Projekte) erreicht zu haben, zeichnet sich bei der Termin- und Budgettreue an anderes Bild: Nur 27% der Unternehmen halten das vorgegebene Budget ein, 28% halten sich an die vorgegebenen Termine.

Die Gründe für die unplanmäßigen Projektverläufe sind mannigfaltig. Die Unternehmen nennen (Mehrfachnennung war möglich) vor allem wandelnde Projektziele (50%), unrealistische Zeitplanung (47%), Mängel in der Projektorganisation (38%), Vorenthalt von Ressourcen (37%) und unrealistische Budgetvorgaben (36%) als Ursachen der Planabweichungen.

Umgekehrt erweist sich ein professionelles Projektmanagement auch in der Automobilindustrie als Erfolgsfaktor: Unternehmen mit konsequent eingesetztem Projektmanagement können einen größeren Projekterfolg verzeichnen, ergab die Studie. Beispielsweise haben 68% der Unternehmen mit hohem Projekterfolg das Projektmanagement fest in ihrer Strategie verankert. Entsprechend hat Projektmanagement in 63% der erfolgreichen Firmen einen hohen Stellenwert. Auch ist es lohnenswert, für Transparenz in Projekten zu sorgen: In 69% der erfolgreichen Unternehmen herrscht Offenheit und Klarheit über die Projekte und deren Status.

Erfolg durch professionelles ProjektmanagementZahlreiche weitere Details der Studie „Projektmanagement in der Automobilindustrie – Status quo und Potenziale“ finden Sie auf der Website der GPM.

Lesen Sie dazu auch den Beitrag von Reinhard Wagner, Vorstandsvorsitzender der GPM, im GPM-Blog.