StartseiteHome » Blog » Ressourcenplanung mit Abzieh-Feature

Ressourcenplanung mit Abzieh-Feature

Durch das so genannte Abzieh-Feature von Can Do project intelligence kann der geplante Aufwand eines übergeordneten Objektes (d.h. Elternobjekt“) mit einem Rechtsklick auf die Ressource als „abziehbar“ markiert werden. In der Abbildung sind die 50 Stunden der Abteilung Entwicklung als „abziehbar“ definiert (durch gelbe Markierung gekennzeichnet).

Wenn der Projektleiter nun die gleiche Abteilung einer untergeordneten Phase (z.B. Phase „Technische Implementierung“) mit einem bestimmten Aufwand zuweist, dann wird dieser Aufwand von dem geplanten Gesamtaufwand (d.h. von den 50 Stunden) abgezogen. Falls der geplante Aufwand der Entwicklungsabteilung für die Phase „Technische Implementierung“ auf 5 Stunden festgelegt wird, reduziert die Software den geplanten Aufwand dieser Abteilung auf Projektebene von 50 auf 45 Stunden. Wenn die auf Phasenebene eingeplanten 5 Stunden gelöscht werden, dann erhöht die Software den geplanten Aufwand für das Projekt um den zuvor abgezogenen Wert wieder auf 50 Stunden.